Demokratie ist mehr als nur ein politisches System. Manche Organisationen üben sich schon darin, demokratische Prozesse auch im Arbeitsleben umzusetzen. In der New-Work-Bewegung spielt das Thema der Entscheidungsfindung eine große Rolle. Weder klassisch-hierarchisch noch langwierig-basisdemokratisch wird befürwortet.
Schnell soll es gehen und an Kompetenzen orientiert. Bleibt dabei das demokratische Prinzip der Teilhabe für alle auf
der Strecke? Wie sehen demokratische Prozesse und Strukturen in Organisationen eigentlich aus? Welche Formen von Beteiligung können wir aus dem „alten“ Arbeiten mitnehmen? Welche New Work Tools sind unterstützend?

Anmeldung per Mail bis zum 24. Juni an: info@vierfaeltig.de

Link zum Flyer

Was ist die Umdenkbar?
Die Umdenkbar steht für Austausch über neue Formen des Arbeitens.
Die Umdenkbar steht für Menschen die auf der Suche sind nach Strukturen gelingender Zusammenarbeit in Teams und Organisationen.
Die Umdenkbar ist locker leicht, thematisch fokussiert und inspirierend.

Eine neue Arbeitswelt ist möglich und auch nötig. Aus dem ‚undenkbar‘ kann ein ‚umdenkbar‘ werden. Wir gehen der Frage nach: Wie wollen wir eigentlich leben? Und somit auch der Frage: Wie wollen wir (zusammen) arbeiten? Organisationsentwicklung wird damit Teil von Gesellschaftsentwicklung.

Mit kurzen theoretischen sowie praktischen Impulsen und gemeinsamen Erfahrungsaustausch finden wir Ideen zum Ausprobieren.

VIERfältig begleitet Organisationen in Veränderungsprozessen – gern auch auf neuen und ungewohnten Wegen. Mit der Umdenkbar gestaltet VIERfältig seit 2018 regelmäßig Events zur innovativen Organisationsentwicklung. Hier teilen wir unsere Erfahrungen, Fragen und Herausforderungen.

Eine Kooperation zwischen VIERfältig und dem WUK Theater Quartier.

Schon mal Vormerken: 17. Oktober „Chancengleichheit und Antidiskriminierung: Ist New Work die Lösung?“

#vierfältig #umdenkbar #newwork #organisationsentwicklung #innerwork